Epe

"Haus des Abschieds"

Raum,
Platz
und Zeit

Die Bedürfnisse der Trauernden haben sich in den letzten Jahren verändert. Deshalb entstand in unserer Familie die Idee vom „Haus des Abschieds“, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Bei uns sind Sie immer willkommen, unabhängig von Ihrem Glauben. Sie können bei uns neben religiösen auch weltliche Trauerfeiern durchführen.

In unseren hell und freundlich eingerichteten Abschiedsräumen umfängt Sie eine ansprechende Atmosphäre mit bequemen Sitzmöglichkeiten. Sie können allein oder in kleiner Runde Zeit mit Ihrem Verstorbenen oder Ihrer Verstorbenen verbringen – ungestört und wann immer Sie dies möchten. Mit unserem „Haus des Abschieds“ haben wir im Jahr 2014 in Epe ein Haus geschaffen, in dem wir Raum, Platz und Zeit bieten für Verstorbene, aber auch für die Angehörigen. Hier besteht die Möglichkeit für einen ganz persönlichen, individuellen Abschied. Dieser kann ganz leise sein, aber durchaus auch bunt und laut. Wichtig ist uns hierbei, dass man Abschied nehmen kann, in dem Stil, wie gelebt wurde. 

Auf eine würdevolle Trauerfeier sollte niemand verzichten. Durch die hohe Flexibilität der Räumlichkeiten können wir z.B. mit Kindern den Sarg bemalen oder mit der Familie beten. Darüber hinaus öffnen wir das Haus auch für Veranstaltungen wie z.B. Lesungen, Kabarett oder Theaterstücke. In unserem „Haus des Abschieds“ bieten wir Ihnen dazu die Möglichkeit. Unsere Erfahrung und Kreativität zusammen mit Ihren Ideen machen Ihre Feier zu etwas Besonderem, eben so wie der Mensch war, den Sie verloren haben – besonders.